meyerh

MEYER, HEINRICH * vermutl. um 1850 | † nach 1881; Komponist

Meyer, über dessen Herkunft vorerst nichts bekannt ist, wird in den Jahren 1869–71 als „stud. music.“ in den Frankfurter Adressbüchern geführt. Möglicherweise war er Schüler Heinrich Wolffs oder Julius Sachs’, die 1871 ebenfalls in der Uhlandstraße wohnten. 1872 trat er in Kontakt mit dem Musikalienhändler Wilhelm Reuss, der seine Werke op. 1–2 (je ca. 20 Ex.) zum Kommissionsverkauf übernahm. Als die Musikalienhandlung 1874 in Konkurs ging, gehörte Meyer zu den Gläubigern und wurde entsprechend ausgezahlt.

WerkeGuten-Morgen-Polka (aufgef. Frankfurt/M. 24. März 1870), unveröffenlicht <> Walzer (Kl.) op. 1, Frankfurt: Reuss (in Kommission) [1872] <> Deutscher Sieges-Marsch (Kl.) op. 2, Frankfurt: Wolff [1870] – Frankfurt: Reuss (in Kommission) [1872] <> Gruss an Frankfurt. Walzer (Orch. bzw. Kl.) op. 4, Offenbach: André [1877]; D-OF <> Grosse Kindersinfonie (Kl., 2 Vl., Vc., 9 Kinderinstr. bzw. Kl. 4ms, 9 Kinderinstr.), Berlin: Bote & Bock [1875]; D-B – als Carnevals-Marsch, Kinder-Symphonie (zusätzlich zu obiger Besetzung: Kl./Kl. 4ms m. Streichterzett bzw. Trio f. 2 Vl., Vc. bzw. Kl./Kl. 4ms) op. 5, Offenbach: André [1877, 1878]; D-B, D-OF <> Neun Lieder (Sst., Kl.) op. 6, ebd. [1878]; D-OF <> Schneider-Courage (Sst., Kl.) op. 7, ebd. [1878]; D-OF (s. Abb.) <> Muttersprache (Sst., Kl.) op. 8, ebd. [1878]; D-OF, Ms. in D-HEI (s. RISM ID 450033346) <> Wanderers Nachtlied (Sst., Kl.) op. 9, ebd. [1878?]; D-OF <> Küssen will ich, ich will küssen (Sst., Kl.) op. 10, Hamburg: Thiemer [1881] <> Des Mädchen Klage (Sst., Kl.) op. 11, ebd. [1881] <> Lied der Mignon (Sst., Kl.) op. 12, ebd. [1881] <> Mignon (Sst., Kl.) op. 13, ebd. [1881] <> „Vöglein, wohin so schnell?“ (Sst., Kl.) op. 14, ebd. [1881] <> Mit einem gemalten Bande (Sst., Kl.) op. 15, ebd. [1881] <> Mailied (Sst., Kl.) op. 16, ebd. [1881] <> Trois Marches (Kl. 4ms) op. 17, Offenbach: André [1881]; D-OF, GB-Lbl <> Drei Scherzi (Kl.) op. 18, ebd. [1881]; D-OF, GB-Lbl <> Zuschreibung unsicher: Romanze G-Dur (Kl., Vl.), ebd. [1876]; D-B <> Tourbillon-Galopp (Kl.), ebd. [1876]; D-B

Quellen — Nachlassakte Reuss in D-Fsa <> Adressbücher Frankfurt <> Didaskalia 27. März 1870 <> MMB <> Kat. André 1900


Kristina Krämer

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • meyerh.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/07/31 19:15
  • von kk