schmieder

SCHMIEDER, WOLFGANG * Bromberg (heute Bydgoszcz, Polen) 29. Mai 1901 | † Freiburg i. Br. 8. Nov. 1990; Musikwissenschaftler und Bibliothekar

Schmieder studierte Literatur- und Kunstgeschichte in Heidelberg (Promotion 1927), wurde Assistent am Musikwissenschaftlichen Seminar in Heidelberger und legte 1931 das Fachexamen für den wissenschaftlichen Bibliotheksdienst (mit Zusatzprüfung Verwaltung von Musikalien) ab. 1933 bis 1942 arbeitete er als Archivar und Bibliothekar bei Breitkopf & Härtel in Leipzig und wurde anschließend an der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main Fachreferent für Musik sowie Leiter der von ihm 1947/48 begründeten Musikabteilung. In dieser Position war er bis zum Eintritt in den Ruhestand 1963 tätig. Insbesondere sein zwischen 1946 und 1950 erstelltes Bach-Werkeverzeichnis (BWV) machte Schmieder weltweit bekannt.

Literatur — SL (Wolfgang Schmieder), Art. Schmieder, in MGG2P (dort Schriften- und Literaturverzeichnis)


B. Martina Leinhos

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • schmieder.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/04/05 00:13
  • von kk