spintler

SPINTLER, CHRISTIAN (WILHELM CARL) * Ohrdruf 25. Nov. 1817 | † Frankfurt/M. 10. Juni 1872; Komponist, Musikdirektor, Musiker

Über die Jugend Spintlers, Sohn des Militäroboisten Wilhelm Friedrich Spintler, ist nichts bekannt. Seit seiner Hochzeit mit Emilie Rebecka geb. Schmidt (1822–1859), Tochter eines Frankfurter Ökonomen, im Jahr 1843 war er Frankfurter Bürger. 1860 heiratete er die Sattlerstochter Susanna Catharina Matthes (1825–1900). Spintler war als Musiker tätig und komponierte eine große Zahl Tänze für Klavier, die fast ausnahmslos bei André in Offenbach u. a. in den Reihen Beliebte Tänze bzw. Danses nouvelles favorites und Rhein- und Mainklänge erschienen. In orchestrierter Fassung erklangen einige seiner Werke bspw. unter der Leitung Joseph Poschs bei einem Maskenball 1853 (vgl. Didaskalia 29. Jan. 1853). 1862 wurde Spintler von Eduard Fay, Besitzer des Gasthofs Harmonie, bei der Gründung einer Harmonie-Capelle, deren Repertoire aus Tanzmusik und Konzertstücken bestehen sollte, als Musikdirektor eingesetzt. Zudem lässt er sich von 1870 bis zu seinem Tod als Direktor der Frankfurter Bürger-Capelle nachweisen. Es bleibt vorerst unklar, ob es sich bei diesen beiden „Capellen“ tatsächlich um zwei verschiedene handelte.

Werke (wenn nicht anders angegeben für Kl. und verlegt bei André in Offenbach) — mit Opuszahl: Polka-Mazurka (Orch.) op. 3 [1855] <> Zwei Polka-Mazurka op. 4 [1853]; D-Mbs (digital) <> Emser-Saison-Galopp op. 5 [1854]; D-OF – für Orch. [1867] <> Homburger Saison-Galopp op. 6 [1851] – für Orch. [1856] <> Victoria-Polka op. 8 [1852] <> Glöckchen-Galopp op. 9 [1853] – für Orch. [1855] <> Frühlings-Boten. Galopp op. 10 [1853] <> Marien-Galopp op. 11, Frankfurt: Hedler [1853] <> Wiener-Polka op. 12 [1853] <> Rheinstein. Redowa op. 13 [1855] <> Erinnerung an Gotha. Polka op. 14 [1854]; D-OF <> Wilhelmsbader-Flora-Fest-Galopp op. 15 [1854]; D-Fsa, D-OF <> Andernach. Polka-Mazurka op. 16 [1855] <> La Rose. Polka-Mazurka op. 17 [1854]; D-Mbs (digital, s. Abb.), D-OF <> Frankfurt. Kathinka-Polka-Mazurka op. 18 [1855] <> Matrosen-Galopp op. 19 [1855] <> Miltenberg. Polka-Mazurka op. 21 [1855] <> Erinnerung an’s Hochland. Schottisch op. 23 [1855]; D-BABHkrämer <> Offenbach. Main-Lieder-Walzer op. 25 [1855]; AUS-CAnl <> Wertheim. 2 Polka op. 27 [1855] <> Carneval-Galopp op. 40, Frankfurt: Henkel [1856] <> Herbstfreuden. Polka-Mazurka op. 46 [1858]; D-OF <> Lina-Varsovienne op. 49 [1858]; D-OF <> Regenbogen-Schottisch op. 50, Offenbach: André [1858]; D-OF – erschien auch als Lightfoot Schottisch, Boston: Ditson [um 1860]; US-AAu (digital) <> C’est mon Plaisir. Polka-Mazourka op. 54 [1857] <> L’Allegresse-Polka op. 55 [1857] <> Haute-Finance-Quadrille op. 57 [1858]; D-OF <> Germania-Walzer op. 59 [1858]; D-OF <> Amusement sur des thèmes de l’opéra Il Trovatore (Fl., Git.) op. 83 [1858]; D-Mbs (digital, D-OF <> Souvenir de Donizetti. Amusement sur un Thème de Torquato Tasso (Fl., Vl., Kl./Git.) op. 84 [1870]; D-Mbs <> Ständchen (Euphonion/Pos./Cornet à Pistons/Althorn m. Orch.) op. 85 [1868]; D-OF, GB-Lbl, I-Nc – arr. mit Kl.-Begl. [1874]; A-Wmk, D-B <> Trompeter-Polka op. 100 [1867]; D-OF – arr. für Orch. [1867] <> 5 Gesänge (Trauungs-Choral, Ostermorgen, Morgenlied, Waldfest, Aufforderung zum Tanz) (4st. Mch.) op. 112 [1890/92]; D-B, D-OF <> ohne Opuszahl: Helenen-Galopp [1853] <> Mina-Polka [1853] <> Azalea-Polka [1855] <> Rüdesheim. Varsovienne [1855] <> Mainz. Mazurka [1855] <> Coblenz. Sicilienne [1855] <> Hanau. Hommage à Pepita de Oliva. Polka-Mazurka [1855] <> Hochheim. Impériale [1855]; GB-Lbl <> Stolzenfels. Varovienne [1855] <> Der Stern des Nordens. Polka-Mazurka [1856]; GB-Lbl <> Varsovienne [1856]; GB-Lbl <> Erinnerung an Baden-Baden. Walzer [1857] <> Robina. Schottisch [1857] <> Les Vêpres siciliennes. Polka-Mazurka [1857] <> Der Elfentanz. Quadrille [1857] <> Rosabella. Polka [1857] <> Suleima. Mazurka [1857] <> Adeline. Schottisch [1857] <> Galopp (Beliebte Tänze Nr. 37) [1857] <> Galopp (Nr. 40) [1857] <> Les Vêpres siciliennes. Quadrille [1857] <> Soldatenlust. Defilir-Marsch [1857] <> Mainlieder. Walzer (Orch.) [1858] <> Jule-Polke [1859]; D-OF <> Orginial Quadrille, Boston: Ditson [um 1860]; US-AAu (digital) <> Im Freien. Turnerlied im Volkston (4 Mst) [1860]; D-B (neu bearb. v. Ludw. Stahl), D-OF <> Schützenfestmarsch (Kl., Kl. 4ms) [1862]; D-OF (4ms), GB-Lbl (2ms) <> Erinnerung an das Bundesschiessen. Polka-Mazurka, Schottisch [1863] <> Hat ihn schon! Gr. Galopp [1868]; D-OF <> Die Wacht am Rhein. Marsch, von Carl Wilhelm [1870]; D-OF <> außerdem zahlreiche Quadrillen, Walzer, Märsche, Galopps aus beliebten Opern bearbeitet für Kl. oder Fl., Vl., Git./Kl., die ebenfalls bei André erschienen und häufig in D-OF überliefert sind <> unveröffentlicht: Der Liebesritter. Dramatischer Scherz mit Gesang in 1 Akt (aufgef. 1855 in Landau; vgl. Der Eilbote 22. März 1855)

Quellen und Referenzwerke — KB Frankfurt <> Adressbücher Frankfurt <> MMB <> Pazdírek <> Kat. André 1900 <> Frankfurter gemeinnützige Chronik Nr. 22, Okt. 1843; Didaskalia (Frankfurt) 29. Jan. 1853; Der Eilbote (Landau) 22. März 1855; Frankfurter Nachrichten (Extrabeilage zum Intelligenz-Blatt) 10. Aug. 1862

Hörbeispiel: Christian Spintler, La Rose. Polka-Mazurka op. 17 (Aufnahme von Kristina Krämer für das MMM2, Juli 2020)


Kristina Krämer

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • spintler.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/09/29 17:15
  • von kk