oberhoffer

OBERHOFFER, HEINRICH * Pfalzel (heute Stadtteil von Trier) 9. Dez. 1824 | † Luxemburg 30. Mai 1885; Musiklehrer, Organist, Komponist

Oberhoffer erhielt den ersten Musikunterricht von seinem Vater, dem in Pfalzel tätigen Lehrer und Organisten Gerhard Oberhoffer (ca. 1796–1851), und wurde anschließend von Wilhelm Hermann in Trier im Klavierspiel unterwiesen. Nach dem Besuch des Lehrerseminars in Brühl (1842–1844) fand er eine Anstellung als Organist an St. Gervasius in Trier, wo er auch als Musiklehrer tätig war, Gesangsfeste organisierte und gelegentlich als Pianist auftrat. Sein 1851 ins Auge gefasster Plan, eine Musikalienhandlung zu eröffnen, wurde nicht realisiert. Seit 1856 wirkte Oberhoffer als Musiklehrer des Lehrerseminars und als Organist in Luxemburg (Stadt) sowie als Herausgeber der von ihm 1862 begründeten Kirchenmusik-Zeitschrift Cäcilia. 1861 wurde er zum Professor ernannt.

Werke (Überblick; vgl. MDB, MMB, RISMonline und Lonnendonker. Es ist bislang nicht zu erweisen, ob sämtliche in MMB verzeichneten Werke ein und demselben H. Oberhoffer zuzuschreiben sind) — Messen und andere liturgische Werke; didaktische Werke für Klavier, Orgel und Violine; Lieder und Chorkompositionen; Orgelwerke, darunter Fest-Praeludium […] mit abwechselnden Manualen nebst vier Interludien und einem Postludium op. 30, Offenbach: André [1864]; CH-Zz, D-OF (autographe Stichvorlage; s. Abb.)

Quellen — KB Trier <> Briefe Oberhoffers an André (1851, 1853); D-OF

Literatur — Mendel/Reissmann <> Hans O. Lonnendonker, Art. Obernhoffer in: RhM, 4. Folge 1966 <> Bereths 1978 (mit weiteren Quellen- und Literaturangaben) <> Damien Sagrillo (Hrsg.), Briefwechsel Henri Oberhoffer/Franz Xaver Witt (Katholische Kirchenmusik und Cäcilianismus in Luxemburg 1), Weikersheim 2017

Hörbeispiel: Interludium op. 31b (Aufnahme von Birger Petersen für das MMM2, Sept. 2020; Heinrich-Rasche-Orgel (1848, II/P/12) der Dorfkirche zu Bentwisch bei Rostock)


Axel Beer

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • oberhoffer.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/09/04 13:38
  • von kk