beyer

BEYER (Gebr. Beyer), Musikverlag in Mainz

Die Firma wurde am 1. Okt. 1865 von Adolph Felix Victor Beyer und seinem Bruder, dem Redakteur Johann Franz Ferdinand Beyer (* Mainz 5.8.1844 | † ebd. 2.8.1884), gegründet und bestand bis um die Mitte der 1870er-Jahre; sie gelangte 1877 an Tonger in Köln und von da aus 1908 an Rühle in Leipzig. Das nur wenige Titel umfassende Programm besteht aus zumeist patriotischen resp. karnevalistischen Liedern oder Klavierstücken Mainzer Musiker und Musiklehrer, unter ihnen Victor Beyer, Wilhelm Johann Freitag, Georg Riese, Johann Staab, Ernst Benjamin Teschner und Frohwald Thiemer.

Quellen — Geschäftsrundschreiben <> MMB <> ChallierV <> Kirchenbücher und Zivilstandsunterlagen (StA Mainz)


Axel Beer

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • beyer.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/02/20 16:25
  • von kk